Musik

Musikvideo-Mittwoch: Beth Ditto

16. August 2017

Mit ihrem ersten Solo-Longplayer hat Beth Ditto eher gemischte Reaktionen geweckt. Wer Gossip noch von früher als Punkrock oder später Glam-Pop im Kopf hatte, fand Fake Sugar überraschend blues-lastig. Dittos Gesang wird bei der neuen Single We Could Run dann doch emphatisch. Auch inhaltlich knüpft das Lied an alte Gossip-Zeiten:

„… es handelt von meiner Beziehung zu Gossip-Gitarrist Nathan und wie wir aus Arkansas weggerannt sind, aber auch vom Ende von Gossip und wie ich die Traurigkeit verarbeitet habe, weil unsere Beziehung damit zu Ende ging.“

Die Bilder für den Breakup-Song stammen von Regisseur Mark Staubach und lassen durchaus andere Interpretationen zu. Immerhin sind es zwei Mädchen, die hier offenbar von ihrem Familien weglaufen wollen, mit Boots und Krönchen …

Deutschlandtour

21.09.2017 BERLIN Huxleys
22.09.2017 HAMBURG Reeperbahn Festival
26.09.2017 KÖLN, E-Werk
27.09.2017 MÜNCHEN, Muffathalle

Lesetipp

Von Judsonia bis Hawaii: Beth Dittos Autobiografie

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar