Musik

Musikvideo-Mittwoch: Serafyn

1. März 2017

Vor genau einem Jahr war sie meine Entdeckung auf dem Konzert von Tanita Tikaram in der Passionskirche: Die Schweizer Band Serafyn beeindruckte mich sofort in der akustischen Dreierformation aus Cello, Gitarre und Schlagzeug nebst mehrstimmigem Gesang. Auf der damals erstandenen Platte Quantum Leap (2015) bekam ich dann einen Eindruck vom vollen Sound des unkonventionellen Folk-Pop-Quintetts. Nun hat die ehemalige Straßenmusik-Truppe ihren ersten richtigen Longplayer Foam veröffentlicht und kommt erstmals als Hauptact nach Deutschland: Serafyn spielen am Donnerstag in Hamburg, Freitag in Berlin und Samstag in München (im April dann auch in Frankfurt, Leipzig, Köln).

Update: Ausgerechnet am Donnerstag haben Serafyn noch ein neues Video herausgebracht: In Morning Tea wird fast fünf Minuten lang kollektiv eine Wohnung mit Lyrics bemalt – sehr inspirierend!

Hier das Video zu Good Thing, einem der rhythmischeren Serafyn-Stücke:

Auf sinnliche Körpererfahrung setzt das Video zum Lied Gold, das aufruft:

„let your heart rule out your head“

 

SerafynFacebookTwitterYoutubeInstagramSpotify

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar