Lovely Saturday Serien

Lovely Saturday – Faye Marsay

4. Juni 2016

Das Gesicht der Dame im heutigen Lovely Saturday hat uns jetzt schon ein paar Jahre begleitet. Angefangen hat Faye Marsay als richtige Kween in der Serie The White Queen, in der sie Anne Neville verkörperte. Wenig später kämpfte sie im Film PRIDE als lesbische Aktivistin Steph sowohl für LGBT-Rechte als auch an der Seite der streikenden Bergarbeiter. Bei deren Frauen kommt sie dabei besonders gut an…

In Doctor Who war sie selbstverständlich auch schon zu sehen. Im letzten Weihnachtsspecial durfte sie den Weihnachtsmann höchstselbst bedrohen.

Fans düsterer 40er-Jahren-Krimis haben sie vielleicht aus der zweiten Staffel von The Bletchley Circle in Erinnerung.

So gut wie alle kennen wir sie seit der letzten Staffel aus Game of Thrones, wo sie als Waife der kleinen Stark-Tochter Arya aka Maisie Williams ordentlich den Hintern versohlt.

Gerade ist sie Titelheldin einer neuen BBC Serie: Love, Nina wurde von Nick Hornby erfunden. Faye spielt darin die Titelfigur, die sich in den 80er Jahren nach London zieht und einen Job als Nanny bei einer alleinerziehenden Mutter annimmt. Besagte Mutter spielt keine andere als Helena Bonham Carter! Wie das dann aussieht, könnt ihr hier sehen:

http://faye-marsay.tumblr.com/post/144725630502/intestellar-is-that-normal-do-you-mean-is-that

Im Trailer sieht man auch schon, was zu erwarten ist, und der erste Clip zeigt, dass es gar nicht so easy war den Job zu bekommen.

Die Serie ist eine Adaption des Buches von Nina Stibbe. In der Serie sehen wir Nina immer wieder in Briefen an ihre Schwester von ihren Erlebnissen berichten. Genauso sind die Folgen dann auch strukturiert, jeder Brief bekommt ein kleines Segment in ihnen.

nina

(c) BBC One

In diesem Interview redet sie ein bisschen über ihre Erfahrung bei GoT und über die Zusammenarbeit mit Bonham Carter:

Abschließend kann ich euch diesen Ausschnitt aus der Serie Fresh Meat mit ihr als Radical Feminist, natürlich auch nicht vorenthalten:

Wer als Königin anfängt und sich von Doctor Who zu dem neuen Queer-Klassiker Pride hin zu Game of Thrones und schließlich zu Größen wie Bonham Carter spielt, die erwartet bestimmt noch jede Menge Aufregendes in der Zukunft.

Wir freuen uns auf mehr!

Mehr über Faye:

Pits & Perverts: Film-Review zu PRIDE

Lovely Saturday – Die Ladies von The White Queen

 

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar