Musik

Musikvideo-Mittwoch: IZIA

18. Mai 2016

izia

Nachdem ich begeistert das lesbisch-feministische Liebesdrama La Belle Saison gesehen habe (Review im Lovely Saturday), frage ich mich, wer diese talentierte Frau ist, die die jüngere Geliebte von Cécile de France darstellt. Siehe da, Izïa Higelin erspielte sich nicht nur gleich mit dem Debütfilm Mauvaise fille (2012) mehrere Auszeichnungen, sondern macht als IZIA seit Teenagertagen Rockmusik! Ihre drei Platten erreichten in Frankreich veritable Charts-Platzierungen. Mit ihrem Anfang 2016 erschienenen Album La Vague (Cover oben) ist sie im Vergleich zum rotzigen Debüt IZIA (2009) deutlich melodischer geworden, singt auch mal auf Französisch. Die Entwicklung lässt sich sehr schön in ihren Videos nachvollziehen.

Blutjung stand sie schon bei auf Canal+ auf der Bühne, um im Duo mit Iggy Pop den Rocktod zu beschreien: Nice to be dead.

Was bis dahin geschah, zeigt das Video zu Let Me Alone in vielen Kinderfotos – eine komplette kleine Coming-of-Age-Fotogeschichte:

Zur Single So Much Trouble gibt es gleich zwei Clips zu verschiedenen Versionen – bei denen ich mich nicht entscheiden kann, welchen ich euch vorenthalten sollte: Izia tanzend im Strass-Catsuit und in Lederjacke oder rockend im Proberaum und auf offenem Feld … Die eingängige Rock’n’Roll-Nummer lässt sich locker zweimal hintereinander hören.

Im Video zum Titelstück ihrer aktuelle Platte rollt Izia sich zwischen Laken und besingt sich als stürmische Welle und brennende Sonne – kurz: als Femme Fatale. Cécile de France wird längst nicht die letzte Person gewesen sein, die von Izia um den Finger gewickelt wurde…

IZIA auf TwitterInstagram Facebook

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar