Musik

Musikvideo-Mittwoch: Keøma

13. Januar 2016

KEoMA

Im Mai fiel ihr Name hier schon einmal: im Missy-Musik-Mittwoch. Genau genommen handelt es sich sogar um eine langjährige Bekannte, denn hinter Keøma verbirgt sich keine Geringere als Kat Frankie. Nachdem die Musikerin im Alleingang diesen Winter zum Beispiel den Roten Salon gleich dreimal in Folge füllte, hat sie noch höhere Ziele: das ganz große Publikum. Das ereichen sie und ihr Kollege Chris Klopfer schon sehr bald. Sie sind nämlich in der Vorauswahl zum Eurovision Song Contest – man mag es kaum glauben – gegen Konkurrenten wie Gregorians, Avantasia oder Luxuslärm (nein, die verlinke ich alle besser nicht).Vielleicht muss ich meinen Schwur vom letzten Jahr brechen, nie wieder ESC zu gucken…

Jetzt wollt ihr natürlich wissen: Wie geht das zusammen, die Kween der Melancholie und das internationale Trash-Pop-Event? Die Brücke soll das zarte Lied Protected schlagen, mit einer schön universellen Message:

This is a song about intimacy, about love, and about a casio beat. Have you ever met someone who you adored, but you knew that – for whatever reason – it would never work? This is about finding the strength to walk away. (Kat)

Weniger universell, aber auch ganz schön ist der Clip dazu, in dem ein hübscher Redhead und ein paar andere Berliner_innen einander umgarnen.

Aviv Kosloff has directed a beautiful video clip for us about searching for love in Berlin. But it might as well be your city too…

Der Track erscheint offiziell am Freitag, das selbstbetitelte Album folgt Ende des Monats. Und Ende Februar steht dann der besagte Vorentscheid an.

ESC hin oder her, ihr braucht nicht befürchten, dass Kat Frankie nun in seichte Pop-Gefilde entschwunden ist. Auch Keøma kennt Abgründiges – was beim folgenden Video zu Shame sogar ganz wörtlich zu nehmen ist.

Keøma auf Soundcloud, Facebook, Twitter und Tumblr.  Die nächste Tour folgt im März:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar