Filme Lovely Saturday

Lovely Saturday – Barbara Sukowa

31. Januar 2015

BarbaraSukowaWikiCC-by-3.0

Übermorgen feiert Barbara Sukowa ihren  65. Geburtstag. Aber natürlich geht die in den USA lebende deutsche Filmlegende – nach fast 50 Kino- und TV-Rollen – jetzt nicht in den Ruhestand. Stattdessen stellt sie auf der passenderweise 65. Berlinale ihren neuen Film Die abhandene Welt vor, bei dem sie erneut für Margarethe von Trotta vor der Kamera stand.

Hier umgibt die Operndiva Caterina Fabiani ein Familiengeheimnis, das Sophie (Katja Rieman) zu lüften versucht… Premiere in der Reihe Berlinale Special ist am 13. Februar.

Mit von Trotta arbeitet Sukowa seit bald 35 Jahren, von Die bleierne Zeit über Rosa Luxemburg (oben) und Vision – Hildegard von Bingen bis zu Hannah Arendt (siehe Lovely Saturday – Janet McTeer). Vielleicht können die beiden Ladys dieses Jahr wieder zusammen auf der Lola-Party feiern…

 

Apropos Lola: Bekannt wurde Sukowa als eben diese in Rainer Werner Fassbinders gleichnamiger 1981er Blauer-Engel-Variante.

Die Arbeit mit Fassbinder begann jedoch mit seiner Serie Berlin Alexanderplatz (1980), in der Sukowa an der Seite eines anderen Fassbinder-Lieblings, Hanna Schygulla, auftrat.

Jahrzehnte später ist Sukowa wieder in einer TV-Serie zu sehen: Die gerade gestarteten Syfy-Variante von 12 Monkeys zeigt sie als Astrophysikerin.

Beängstigend! Da schließe ich doch lieber mit einer Szene aus Lars von Triers Europa.
Schönes Winterwochenende, ihr Lieben!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar