Lovely Saturday Queer Life

Lovely Saturday – Held_innen 2014

3. Januar 2015

Jede mag ja ihre persönlichen Held_innen haben. Jedes Jahr kommen (hoffentlich) welche dazu, und manche muss man auch gelegentlich von dieser Liste streichen. Unsere Heldinnen von 2013 können wir ein Jahr später glatt wieder krönen. Doch ich erinnere noch an ein paar Idole, die uns Inspiration für 2015 sein können:

Ich nominiere zunächst kontrastierend Malala Yousafzai und Ellen Page.

Yeah, we know, Ellen, but congrats anyway <3

Wo wir gerade bei bezaubernden Coming-Outs sind, erhöhen wir um Zoie Palmer und Samira Wiley mit Lauren Morelli.

Sorry, Kristen, das war ein Vorgriff auf potentielle Ereignisse, ähem.

Machen wir weiter mit Kunst. Die kam hier auch nicht zu kurz, siehe Camilla Storgaard und Sarah Maple.

Aber auch Schauspielkunst wie die von Lupita Nyong’o und Cate Blanchett

“I hope that my presence on your screens and in magazines may lead you, young girl, on a similar journey. That you will feel the validation of your external beauty but also get to the deeper business of being beautiful inside. There is no shade in that beauty. ” — Lupita Nyong

… und Wortkunst. Um beispielhaft eine Autorin herauszugreifen, die mich erst 2014 erreichte: Ein Satz, den Donna Tartt gern am Ende ihres Tages hören würde.

Auffallend viel runde Geburtstage gab es 2014, besonders 80ste – Audre Lorde, Gloria Steinem, Joan Didion, Maggie Smith …

…und 50ste – Banana Yoshimoto und Joss Whedon

… oder gleich mal 130. Geburtstag wie Claire Waldoff.
Aber auch Todestage waren uns Anlass zur Heldinnen-Ehrung, so zum jeweils 60sten von Colette und Frida Kahlo.

Nachwuchsheldinnen haben wir überraschend in einer Webserie namens Carmilla gefunden.

Und manchmal überraschen selbst alte Bekannte noch, zum Beispiel Neil Gaiman mit einem märchenhaften Kuss oder Jolie in einer märchenhaften Rolle

…oder sogar the Ellen während der Oscar-Verleihung:

Auch überraschend kamen die Gewinnerin des Grand Prix aka ESC…

…und ein gewisses TIME-Cover mit Laverne Cox: The Transgender Tipping Point.

Und dann gab es da diesen Beyoncé-Moment, der weit über den R’n’B-Horizont hinaus wirkte.

Arina hat sich inzwischen in der neuen Kolumne Girls Gone Gaming mal ganz anderen Heroinen gewidmet, zum Beispiel denen aus Remember Me. Derweil graste Charly die San Diego Comic Con nach Held_innen ab…

Wir könnten noch ewig so weitermachen. Zum Beispiel mit 10 Feminist Quotes We Loved in 2014 oder The 39 Most Iconic Feminist Moments of 2014. Vor allem auch Autostraddles These 25 women shook things up hardcore in 2014! Und kennt ihr schon Karin Schupps zweiteiligen Jahresrückblick beim L-Mag über Hochzeiten, Sport, Gerüchte und Selfies?
(im Bild Angel Haze und Ireland Baldwin)

So manche unserer Held_innen würde sich wohl ganz gut miteinander verstehen – even Lady Mary and Caitlin Moran.

Doch freuen wir uns auf neue Abenteuer 2015.

Erstmal feiern wir jetzt mit ihnen allen und mit der Dame, die meine Film-Jahrescharts anführt, eine Held_innen-Parteeyy!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar