Filme Musik Queer Life Serien

Funvideo-Silvester

31. Dezember 2014

Wenn ich an meine Kindheit und Silvester denke, dann an so Dinge wie Fondue, den Unwillen aller Beteiligten Böller in die Luft zu jagen und fragwürdige, aber irgendwie auch lustige Sketch-Shows im Fernsehen zu sehen. Der Trend an Silvester diese Sketchshows zu zeigen, war in den letzten 20 Jahren rückläufig, lachen tue ich dennoch gerne an Silvester. Deshalb gibt es an diesem Silvester-Mittwoch statt Musikvideos, ein paar lustige Clips aus diesem Jahr.

Angefangen bei Dingen wie „Unnecessary Censorships„, zum Beispiel bei Harry Potter:

http://youtu.be/DyOwC1d852s

Und natürlich auch bei Sherlock:

Leuten Dinge in den Mund zu legen ist auch dann witzig, wenn man sie falsch synchronisiert, wie bei den Hunger Games:

Schadenfreude ist die schönste Freude, zumindest für mich. Nichts bringt mich so zu lachen, wie Leute, die in Glastüren rennen:

http://youtu.be/x5JmxfVD0Pg

Was könnte noch besser sein, als Menschen, die in eine Glastür rennen? Richtig, eine Katze, die in eine Glastür rennt!

https://www.youtube.com/watch?v=faJx8ikHJAo

Sorry an alle Katzenliebhaberinnen und ein großes Danke, an diejenigen, die diese französische Sendung geschnitten haben!

Auch Ellen ist jemand, die Schadenfreude liebt und jagt jedes Jahr an Halloween ihren Produzenten durch ein Geisterhaus:

Und auch ihre Gäste kommen nicht darum herum, ständig von ihr erschreckt zu werden. Manchmal sogar mit der Hilfe von Leuten wie Julia Roberts:

Wer noch mehr erschreckte Menschen sehen mag, wird mit dieser Compilation bestimmt glücklich.

Und dann wären da noch die guten alten Blooper Reels. Davon gibt es für so gut wie jede Serie und Film eines, seit diesem Jahr sogar auch für Sherlock. Wenn ich schon bis nächsten Dezember auf neue Folgen warten muss, ist das ja wohl ads mindeste, dass ich Benedict Cumberbatch dabei zusehen kann, wie er sich auf die Fresse legt. Immer und immer wieder.

http://youtu.be/iFKShgn0kIY

Oder man guckt wie ich Zusammenschnitte wie diese hier, von lustigen Momenten der Serie!

Mehr Outtakes gibt es unter anderem für Nashville und Once Upon a Time und auch sonst ist Youtube eine wahre Fundgrube, wenn ihr mehr davon braucht!

2014 war nicht das Jahr, in dem ich meine Liebe für Neil Gaiman entdeckte, aber eines, in dem sie definitiv weiter wuchs. Keiner schreibt wie er, oder doch? Die Bad Gaiman Challenge versucht das Gegenteil zu beweisen.

Auch die US-Talkshows haben in diesem Jahr einige gute Clips zustande gebracht. Bei Buzzfeed könnt ihr eine gute Zusammenstellung davon ansehen. Überhaupt hat sich Buzzfeed dieses Jahr in unser aller Bewusstsein gedrängt, unter anderem mit witzigen Videos wie diesem: If Men Were Disney Princesses!

Grace Helbig zeigt uns 14 Anzeichen dafür, dass ihr vielleicht nicht ganz ladylike seid:

Auch sonst gab es lustige Dinge in 2014 auf Youtube. Zum Beispiel The Hole feat. TomSka

Wie wäre Google wohl so drauf, wenn es in Wirklichkeit ein Typ wäre, an dessen Büro wir anstehen müssten?

Und nach True Detective, folgt bald Tiny Detectives feat. Ellen Page und Kate Mara.

Tiny Detectives with Kate Mara and Ellen Page from Kate Mara

Das sollte erst einmal genug sein, um euch ein bisschen zum Lachen zu bringen. Lasst euch die Laune an diesem verregnetem Silvester nicht verderben und rutscht mir gut in das neue Jahr!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar