Lovely Saturday Serien

Lovely Saturday – The Evil Queen aka Regina Mills

6. Dezember 2014

Der Dezember ist Märchenmonat bei Kweens. Wem könnte man da also besser den Nikolaus widmen, als Lana Parrilla aka The Evil Queen aus der Serie Once Upon a Time? Also: Tee kochen, zurücklehnen und auf viele schöne Bilder freuen!

***

Geshippt wird sie mit niemand anderem als Emma „The Saviour“ Swan, zusammen auch bekannt als Swan Queen.

Muss nicht für jeden was sein, aber in der inzwischen vierten Staffel der Serie, ziehen die beiden, rein platonisch, zusammen ihren Sohn Henry groß.

Niemand sonst in der Serie wird mit so ausgefallenen und schicken Kostümen ausgestattet, wie die Evil Queen. Vom Markenzeichen, dem Apfel…

… bis zu den schönsten Samt-, Lack-, und Leder-Outfits, plus roten Lippenstift, ist Parrilla als Evil Queen immer ein Hingucker!

Hingucker. Sag ich ja.

Selbst an der passechten Rüstung soll es nicht mangeln:

Auch auf der „anderen Seite“, unserer Welt, weiß die Evil Queen aka Regina Mills, wie man das kleine Storybrook in einen Catwalk verwandelt. Von schicken Blusen und Anzügen…

…hin zu dem einen oder anderen Kostüm oder Kleid…

…dem kuscheligen Winterpulli…

…oder auch Wintermantel, alles was im Schrank von Regina hängt, ist schick.

Besonders die mit Weste kombinierten Outfits sehen besonders gut an ihr aus.

Was für eine Fashionshow. Strut, darling!

Nicht nur für Regina lohnt es sich inzwischen meiner Meinung nach (wieder) in Once Upon a Time reinzuschauen. Nachdem Mulan und uns das Herz gebrochen wurde, als sie sich unglücklich in Dornröschen verliebte, ist es zwar in Storybrook nicht unbedingt queerer geworden (vom queer baiting von Regina & Emma abgesehen), aber die ein oder andere Storyline macht Spaß. In der aktuellen Staffel ist Once sogar Game of Thrones einen Schritt voraus, denn da heißt es wirklich „Winter is coming.“

Elsa aus Frozen und die Schneekönigin selbst tragen da gerade ihre Unstimmigkeiten aus, während Rumpelstilzchen wie immer an seinem bösen Masterplan feilt. Die Evil Queen hingegen  ist gar nicht mehr so evil und versucht sogar ihre eigene Version von „gut“ zu sein. Raus kommt da allerdings meistens eher „wicked“. Mir soll es recht sein.

Macht es euch jetzt aber richtig gemütlich. Ob nun mit Tee…

Oder etwas Stärkerem:

Frohen Nikolaus, Kittens!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar