Filme Lovely Saturday Queer Life Serien

Lovely Saturday – Keeley Hawes

20. September 2014

Irgendwie waren ja alle britischen Darsteller_innen schon einmal bei Doctor Who zu sehen, heute darf sich auch einer meiner Lieblinge endlich die Ehre geben: Keeley Hawes!

Sie wird in der heutigen neuen Folge die Bankdirektorin Ms Delphox spielen, mit interessanter Aufmachung:

keeley

Im Trailer zur Folge kann man sie schon kurz bewundern.

Ich bin gespannt! Auch sonst ist Keeley wirklich kein unbeschriebenes Blatt: Sie spielte sich als zeitreisende, feministische Polizistin Alex Drake in der Serie Ashes to Ashes in die Herzen.

Eine Serie, die nicht nur jedem 80er-Fan sehr empfohlen sei, schon weil das ständige Hin & Her zwischen ihr und DI Hunt einfach zu komisch ist, trotz der grundsätzlich eher düsteren Stimmung. (Mild Spoilers)

Kürzlich sah man sie in der zweiten Staffel der Serie Line of Duty und überhaupt hat sie schon öfter einen Cop verkörpert, wie damals bei der MI5 Serie Spooks.

Spooks

Daneben ist sie vor allem in Period Dramas wie Upstairs, Downstairs (Rückkehr zum Haus am Eaton Place), was sich durchaus mit Downton Abbey messen kann, zu finden.

Und auch in der Romanverfilmung The Lady Vanishes war sie mit dabei:

Und wenn ich Period Drama sage, muss ich natürlich auch die Rolle erwähnen, in der ich mich in sie verliebt habe: Als Kitty Butler in Tipping the Velvet sang sie sich mit ihrem schicken Kurzhaarschnitt in das Herz von uns allen, bevor sie es dann wieder brach.

 

Auch sonst ist Keeley beschäftigt: Sie ist die Stimme von Lara Croft in den Videospielen und dreht gerade die Miniserien-Verfilmung von J.K. Rowlings erstem Nicht-Potter-Buch The Casual Vacancy. Eine Rolle, für die sie kurzfristig unter den Redheads wandelte.

Kürzlich sprach sie über ihre immer wiederkehrende Depression und wie sie damit lebt und umgeht.

„[Therapy] hasn’t worked for me,“ she says. „I’ve got a chemical imbalance that has to be managed. And then it’s fine. It’s not something that’s cured and then goes away and you move on. You are always aware, even if it’s only on a bad morning here and there, that it can escalate quickly.

(Radio Times)

Damit gehörte sie zu einigen Stars wie Stephen Fry, die sich nach Robin Williams Selbstmord offen über Depressionen gesprochen haben.

Keeley unterstützt außerdem mit UNICEF die Kampagne The Right Click – Internet Safety Matters, die für Onlinesicherheit für Kinder und junge Menschen und gegen Cyberbullying kämpft.

https://www.youtube.com/watch?v=QB-cBVYWfvc

Und wie es aussieht, ist Keeley ein großer LEGO und Simpsons-Fan.

In diesem kleinen BAFTA-Interview beantwortet sie noch deren „Big Questions“:

Wer Zeit totschlagen möchte, kann das hier eine halbe Stunde lang tun, nämlich ihr und Ashes to Ashes Co-Star Philip Glenister beim Kochen zugucken:

In Zukunft wird es nicht still um sie: Neben der Rowling-Verfilmung wird sie in der Fortsetzung der Shakespeare-Serie The Hollow Crown neben Judi Dench, Sally Hawkins, Benedict Cumberbatch und Sophie Okonedo zu sehen sein! Verkörpern wird sie dabei niemand anderen als Queen Elizabeth.

An mein Herz, Keeley, und gleich bitte auch auf meinen Fernsehbildschirm!

Hach, Keeley.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar