Filme Lovely Saturday Queer Life

Lovely Saturday – Miranda Otto & Die Poetin

5. Juli 2014

Alle Welt schaut nach Brasilien, die meisten im Fußballfieber, einige mit politisch-kritischem Blick. Wir ziehen mit, gehen allerdings ein halbes Jahrhundert zurück – mit Die Poetin / Flores Raras / Reaching for the Moon. Die malerische Liebesgeschichte mit Miranda Otto als Pulitzer-prämierte Dichterin Elizabeth Bishop neben Gloriá Pires als Architektin Lota de Macedo Soares war ein Achtungserfolg auf Berlinale und L-Filmnacht, bevor sie viel zu kurz regulär im Kino lief. Jetzt gibt es die Chance, das Biopic auf DVD/Blu-ray nachzuholen.

In einer Schaffenskrise bricht die 40-jährige Schriftstellerin 1951 in New York auf, um eine Freundin und deren Geliebte auf dem Anwesen nahe Rio de Janeiro zu besuchen…

http://youtu.be/UAyMQlZ9jKM

Das Filmportrait konzentriert sich auf die komplizierte Liebe zwischen den zwei Frauen (bzw. dem Dreieck mit der mütterlichen Mary, gespielt von Tracy Middendorf) und erinnert eher am Rande an die berühmten Werke der beiden sowie den historischen Kontext. Die persönlichen Gegensätze, Ausbrüche und Kämpfe – über 15 Jahre hinweg – inszeniert Bruno Barreto schwelgerisch. Wirklich stark an diesem ausstattungsreichen Drama sind zum Glück gerade seine Hauptdarstellerinnen.

Nicht nur regt der Film an, einen Blick in Bishops Werke zu werfen, sondern auch einen in Miranda Ottos Schaffen. Die Australierin mit Rotschopf und Pastell-Teint hat eine recht farbenfrohe Filmographie. Ihr erster Auftritt war gleich die Titelrolle im Drama Emmas Krieg (1986). Neben allerlei TV-Auftritten folgten Arthouse wie Als das Meer verschwand und Blockbuster á la Krieg der Welten oder I, Frankenstein. Und natürlich unvergessen (selbst für Schlachten-Muffel wie mich) bleibt Eowyn aus Herr der Ringe: “I am no man!”

Fast vergessen dagegen: Die kurzlebige Serie Cashmere Mafia (Review von Charly) vergeudete einen wunderbaren Cast in einem grottigen Sex & the City-Abklatsch. An Eleganz mangelte es der Show aber nicht.

Amüsant waren Miranda Ottos Performance und Kostümierung im Film Doing Time for Patsy Cline.

Aktuell ist sie als Psychologin im US-Remake der Serie Rake zu sehen.

Miranda Otto

Nach all den verschiedenen Rollen liefert erst ihre intensive Darstellung der lesbischen Dichterin nun einen Anlass, die Schauspielerin nicht länger nur als „Eowyn“ im Kopf zu behalten. Denn als Bishop ist sie besser denn je.

Entspanntes Wochenende euch allen!

Alle Szenenfotos aus Die Poetin © PRO-FUN MEDIA

Die Poetin (Brasilien 2013) erscheint regulär am 15.08.2014 auf DVD & Blu-ray bei Pro-Fun Media, Original- (engl. + portug.) & deutsche Synchronfassung, Extras: Making-of etc., 110 min., ab 16,99 Euro.  – Der Vorabverkauf über den Verleih und im stationären Handel läuft bereits!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar