Filme Queer Life Serien

Lovely Saturday – Evangeline Lilly

4. Januar 2014

Endlich hab ich ihn gesehen, den zweiten Teil der Hobbit-Triologie von Peter Jackson. Und wer hätte es gedacht, es war nicht (nur) ein gewisser Drache, nein, es war eine kick-ass Elbe, die mich am meisten in diesem Epos begeistert hat. Gemeint ist natürlich Tauriel aka Evangeline Lilly. Die schwang sich so gekonnt und tough über die Leinwand, dass ihr direkt dieser Samstag gewidmet wird.

Tauriel kommt in der Romanvorlage, wie vieles in den Filmen, gar nicht vor, ist aber bei der Männershow, die der Hobbit darstellt, eine wichtige Ergänzung. Oder wie sie es selbst in einem Interview auf den Punkt bringt:

That is not acceptable today to send little girls into a theater for 9 hours of entertainment without a single female on the screen (x)

Lilly selbst war immer wieder ein Highlight während der Dreharbeiten und während der Presstour vor dem Kinostart. Ob nun in den Videoblogs von Peter Jackson…


…in diversen Interviews, wo sie zum Beispiel erklärt, wie der Titel richtig ausgesprochen wird…

…oder hier bei Jon Stewart in der Daily Show, wo sie gesteht ein kleines bisschen in Cate Blanchett verliebt zu sein und sich darüber freut, dass bei den diesjährigen Golden Globes in der Leading-Kategorie nur Schauspielerinnen über 40 nominiert worden sind. Oder in diesem Interview, wo sie noch einmal die Wichtigkeit von Frauenrollen betont:

Und immer dabei ist ihr bezauberndes Lachen, was mich immer mit zum Grinsen bringt:

Nicht nur ihre Hobbit-Figur scheint einen eigenen Kopf zu haben, Lilly weiß sich ebenfalls zu behaupten und wird mit Zitaten wie diesen hier gleich noch sympathischer:

I’m a very stubborn woman and I’m from a very stubborn family of headstrong women. I have sisters, so the women rule the coop in my house. And I had some situations where I had to fight tooth and nail, I mean, literally standing toe to toe with the director and he’s saying: ‘Go on set and do it.’ And I’m saying: ‘I’m not going on set, you can deal with it because I’m not doing it.’ But then there’s been other situations where they’ve voluntarily, without my even saying anything, respected that line that I’ve drawn.

Bei Nerd HQ auf der letzten Comic-Con war sie dieses Jahr als Panel-Guest dabei und freute sich sichtlich darüber mal ein wenig mehr mit den Fans interagieren zu können. Der ganze Panel geht eine ganze Stunde, die recht schnell vorüber geht, die Highlights hat Nerd Machine aber auch in einem kürzeren Video zusammen gefasst.

Ihre erste Reaktion auf ihre Rolle in Lost war also: „That sounds stupid.“ Ich gestehe, dass ich Lost auch nie wirklich geguckt habe, aus Gründen, die dieses Gif ganz gut wiedergibt:

Eigentlich sollte ich Lost wohl aber wirklich noch einmal eine Chance geben. Alleine wegen den ganzen, wundervollen Tank Tops, in denen sie sich über die Insel kämpft:

evangelinelilly

Und ihr süßes Lächeln ist ja auch mit von der Partie…

Lang ist Lillys Filmographie noch nicht, was sich nach dem Hobbit schnell ändern wird. Zu ihren bisherigen Filmen zählen unter anderem Real Steel

Evangeline-Lilly-in-Real-Steel-2011-Movie-Image

…und der Oscar-prämierte Kriegsfilm The Hurt Locker, wo sie die Ehefrau des kriegsabhängigen Soldaten, gespielt von Jeremy Renner, gibt.

Ich behaupte einfach mal, dass das lange nicht die letzten Filme gewesen sind, in denen wir Lilly gesehen haben!

Habt ein schönes Wochenende!

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar