Musik Queer Life

Musikvideo-Mittwoch: The Julie Ruin

28. August 2013

 Everything is right now / Everybody needs you

julieruin

Kathleen Hanna kennt ihr alle von Bikini Kill und Le Tigre oder einfach als ein Ur-Riot Grrrl. Ihr aktuelles Projekt The Julie Ruin knüpft da an, wo Hanna wegen schwerer Krankheit vor sieben Jahren aufgehört hatte. Mit Kathi Wilcox ist eine weitere Bikini Kill-Veteranin an der Bassgitarre dabei. Nächste Woche wird das Album Run Fast erscheinen, das man bei NPR ausführlich probehören und sich in der Review schmackhaft machen lassen kann:

Many songs on Run Fast are obviously autobiographical; this music is for anyone who likes trouble and fun, but it’s also intimately revealing. … Singing about sickness and recovery, dumb nightlife and life-changing community, [Hanna] helps listeners better understand punk’s past — and future, which looks and sounds a little bit different, but can still blow through ceilings of glass.

Besonders viel trouble and fun bietet schonmal das Anfang August erschienene neue Video Oh Come On.

Trotz Cartoon-Clip gar nicht so witzig wie sein Titel ist der politische Song Ha Ha Ha, ebenfalls auf der Platte Run Fast.

Und was macht Kathleen Hanna derzeit sonst so? Mit Grimes über Beyonce und Feminismus plauschen:

The Julie RuinFacebookTwitterMyspace – SoundcloudTumblr

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar