Lovely Saturday Queer Life Serien

Lovely Saturday – Laura Prepon

17. August 2013

Come on in!

 So wie der Rest der (Lesben-)Welt, haben auch wir in den letzten Wochen einen Orange is the New Black-Marathon eingelegt, haben mitgefiebert, mitgebangt, mitgelitten, zwischenzeitlich auch mal unsere Bildschirme angeschrien und waren dann am Ende der Staffel wahrlich fertig mit den Nerven. Wer die Serie nach wahren Begebenheiten um Piper Chapman (bzw. Kerman) und eine ganze Gruppe von queeren Frauen noch nicht gesehen hat, der kann hier bei Kleinerdrei eine gute Zusammenfassung lesen. Bei uns gibt es dafür die Appetitmacher in anderer Form, nämlich mit bewegten Bildern und Videos von einer Dame, die wir leider – angeblich dank Scientology – in der zweiten Staffel so gut wie gar nicht wieder sehen werden. Dafür umso mehr heute von ihr hier: Die charmante Alex alias Laura Prepon, bekannt aus The 70s Show und Are you there, Chelsea?

http://youtu.be/nryWkAaWjKg

In diesem Interview erklärt Prepon selbst, wen sie genau in Orange is the new Black spielt:

mit Taylor Shilling, Natasha Lyonne u.a. (via Instagram)

Noch viele andere, süße Instagram-Pics vom Cast gibt es hier bei Buzzfeed zu bewundern. Apropos bewundern: Die Lederjacke rockt Prepon auch ganz gut!

Did you find it freeing to wear the prison jumpsuit, every day?

PREPON: People were not shaving their armpits. One of my best friends was on the show too, and she was in my apartment and we were hanging out, one day. I lifted up my arm, and she was like, “Girl, when is the last time you shaved your armpits?” I was like the picture of Julia Roberts that was out there. I was not that bad because that was insane, but she wasn’t used to it. None of us were shaving our legs. You’re literally in a burlap sack, all day, every day.

(x)

Und eines ist klar: Wohl kaum jemand kann seine Brille so sexy auf und absetzen, wie sie!

Schönes Wochenende, Ladies!

Bilder via Tumblr

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar