Musik Musikalischer Sonntag Queer Life

Musikalischer Sonntag – Gabrielle Aplin

12. Mai 2013

Anfang Mai, die Vögel zwitschern, die Sonne geht malerisch unter, es ist endlich mal wärmer und ich bin allen ernstes in Weihnachtsstimmung. Schuld daran ist die Britin Gabrielle Aplin und ihr wunderschönes Cover von Frankie goes to Hollywoods The Power of Love. Selbst das Video versetzt einen direkt in die Jahreszeit wo es überall funkelt. Aber seht selbst:

Gabrielle Aplin – The Power of Love from Alexander Brown

Da wunderte es mich nicht, als ich eben herausfand, dass genau dieses Lied im UK letzten Dezember Platz 1 der Charts erklommen hat. Das erste Album English Rain der erst 20jährigen wird bei uns am 31.5. erscheinen, bisher gibt es für uns aber die EP Home. Im Musikvideo zum gleichnamigen Song schlurt sie gemütlich einen Strand entlang.

Gabrielle Aplin – Home from Kode Media

Die ganze EP hat sie für ihren Youtube-Channel sehr atmosphärisch in der St Mary’s Church in Bath performed:

Wie so viele hat Aplin sich ihre früheste Fanbase bereits auf Youtube aufgebaut, bis das BBC sie gefunden und die ersten EPs folgten. Nachdem sie bei BBC Introducing performte ging es immer weiter nach oben. Das Video zu ihrem Cover von Coldplays Fix you ist immer noch eines der meistgespieltesten auf der BBC Introducing Youtube Seite.

Zu meiner Überraschung kannte ich Aplin schon ohne es wirklich zu bemerken. Ihr Cover zu Fleetwood Macs Dreams, ist zusammen auf eines von BASTILLES Mixtapes zu finden und lief letztes Jahr bei mir rauf und runter.

Pünktlich zum Release vom ersten Album hat sich Aplin auf Tour begeben. Wir können sie am 4.6 im Berliner Privat Club, am 5.6. in Köln im Luxor und am 6.6. in der Hafenkneipe in Zürich live bewundern.

 Emma Hardy / EMI

Emma Hardy / EMI

Viel mehr kann ich euch noch nicht über Aplin sagen, außer dass ich hoffe, dass sie uns noch lange weiter erhalten bleibt und so entspannte Musik macht. Wie auch in ihren anderen beiden Musikvideos:

Gabrielle Aplin „Panic Cord“ Music Video from Kinga Burza

Gabrielle Aplin – Please Don’t Say You Love Me from Spun Films

Offizielle Website     Twitter     Facebook     Youtube     Tumblr

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar