Kultur Kurz kommentiert Politik Queer Life

Kurz kommentiert

16. November 2012

Lange ist die letzte Kurz kommentiert-Ausgabe her, heute kommt sie mit vielen Videos daher: Von Tina Fey, bis hin zu Ellen, Jane Lynch, Rachel Maddow, Joss Whedon und und und…

▲ Vor allem die Wahl in de USA hat online für so einiges an Aufregung gesorgt. So regte sich Tina Fey bei einer Gala des Center for Reproductive Rights in diesem Video zu recht über den Standpunkt der Republikaner in puncto Vergewaltigung auf:

▲ Und Joss Whedon zeichnete ein Szenario in dem Mitt Romney tatsächliche gewinnt und wir vor der Zombie-Apokalypse stehen.

Zum Glück kam es ja nicht soweit. Obama regiert drüben in den Staaten weitere vier Jahre und bedankte sich dafür tränenreich bei seinen Helfern.

▲ Vom weinenden USA-Präsidenten hin zu lachenden Lesben. Nicht nur Wahlen standen an, auch Halloween wurde „gefeiert“. Jane Lynch schaute anlässlich dieses Festes, selbstverständlich verkleidet, bei Ellen vorbei:

Ich kann mit ihr mitfühlen, ich finde Clowns auch gruselig. Falls ihr euch gefragt habt, was Ellen da komisches trägt: Sie ging dieses Jahr zu Halloween als Sofia Vergara:

Würde ich mich an Halloween verkleiden, ich würde vermutlich immer zu diesem Klassiker greifen.

▲ Zum Glück schick in einen Anzug gehüllt, nahm Ellen übrigens auch den Mark Twain Award an und durfte sich ganze acht Minuten in ihrer Dankesrede austoben. Selbstverständlich nicht ohne auch Portia zu erwähnen.

▲ Da die letzte Kurz kommentiert-Ausgabe ja wie oben bereits erwähnt schon etwas her ist (don’t judge us, wir haben tatsächlich auch ein Leben neben dem Internet. Manchmal. Kaum.), haben wir euch auch eine ganze Menge Neues mit Rachel Maddow nicht gezeigt. Zum Beispiel hier, wie sie auch bei Ellen in der Show ist und – jaja- über die Wahlen redet.

Und Jane Lynch hat sie sich in ihre eigene Show eingeladen und quatscht mit ihr über Gay Marriage.

Ein langer, ein paar Monate alter, aber absolut lesenswerter Artikel über sie, ist außerdem dieser hier vom Rolling Stones Magazin. Er beleuchtet wie Maddow arbeitet, ihren Werdegang, ihre depressiven Intervalle, ihr Outing, wie sie ihre Freundin kennengelernt hat…im grunde genommen alles, was man über Maddow wissen möchte.

„I see my job as making a TV show,“ Maddow says. „I fail at it – constantly. And that’s all I can think about.“

▲ Mehr Videos: Hank von den VLog-Brothers hat sich hingesetzt und versucht Sexualität und Gender zu erklären. Hat er ganz gut gemacht, wie ich finde:

▲ Und Laci Green hat sich in der letzten Ausgabe von Sex+ Besuch in Form von der lesbischen Hannah Hart eingeladen, mit ihr eine Flasche Wein geköpft und über Sexualität, Outing und so weiter geredet.

Viel Spaß beim durchgucken von Harts Videos. Falls ihr in ein paar Stunden wieder daran denkt, dass ihr diesen Post noch in einem anderem Tab offen habt und jetzt erst weiterlest: Willkommen zurück.

▲ Uh Huh Her haben sich auch aufgemacht und Videos produziert. Hier zum Beispiel im Making Of zu ihrem letzten Video „Human Nature“:

Eine weitere Episode dieser neuen „Webserie“ TELUHHVISION gibt es auch schon, inkl. nächtlichem Roadtrip von Frankreich nach Deutschland.

▲ Von euch eingeschickt kam dann auch noch dieses Video rein: Die niederländische Website iedereenisanders.nl, die für queere Jugendliche angelegt ist, hat ein schönes Video unter dem Titel „Everybody is different“ gedreht. Auf der Seite selbst können (niederländische) Jugendliche sich austauschen oder Hilfe suchen. Und der Rest von uns kann sich dieses schöne Video ansehen.

Und sonst so?

▲ Helga erklärt noch mal deutlich, warum „Homo-Ehe“ eben nicht mit Eingetragene Lebenspartnerschaft gleichzusetzen ist. Wer jetzt „Hä?“ denkt, lese bitte selbst.

▲ Alison Bechdel wollte mal Spionin werden (wie Harriet the Spy, siehe Selbstportrait unten), erklärt sie im Interview mit der New York Times. Ansonsten liest sie gern Biografien und diary comics. Außerdem gesteht sie: „I have the attention span of a fruit fly.“

via ff-lgbt.tumblr.com

▲ Die Präsidentin des Modelabels Jenna Lyons JCrew hat sich in ihrer Dankesrede bei den Glamour Women of the Year- Awards geoutet, als sie den Preis für „2012 Fashion Original“ entgegen nahm.

▲ Für die diesjährigen People’s Choice Awards kann auch wieder gevotet werden.

▲ „50 things you MUST do before you a 30“ – großartiger, kleiner Sketch vom großartigem John Finnamore. Nicht taufrisch, aber von mir für grandios befunden.

Und zum Schluss noch ein kleiner Kurzfilm.

Half from Alex Bohs on Vimeo.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar