Musik Queer Life

Musikvideo-Mittwoch: Amanda Palmer „Do it with a Rockstar“

14. November 2012

Das vielleicht queerste Video der Rockgeschichte hat mehr Sex & Glitter & Rock’n’Roll als unsere wildesten Träume und nimmt dabei den Titel Do It With a Rockstar ganz wörtlich. Verdanken können wir das natürlich Amanda fucking Palmer und ihrem Grand Theft Orchestra, unter Mitarbeit von Flaming Lips-Mann Wayne Coyne, featuring Porno-Sternchen Stoya. Verdammte sieben Minuten lang!

„Do you wanna…“ – Oh yeah!

Wer das Lied noch nicht hat, kann es hier abgreifen:

Beim NME gaben Palmer & The Grand Theft Orchestra diese Woche ein äußerst amüsantes Radio-Hit-Mash-up zum Besten. Und jetzt alle mitsingen und -springen bitte!

.

Frau Palmer lieferte uns ja schon seit Dresden Dolls-Tagen so einige große Platten (aktuell ihr Glanzstück Theatre Is Evil) und nicht wenige herausragende Musikclips. Auch mit feministischen Aktionen fällt sie auf, wie einem offenen Brief an PETA. Über ihre Großartigkeit sind sich nicht nur ihr Mann Neil Gaiman und alle Beteiligten ihres 1-Millionen-Dollar-Kickstarters einig. Wo soll das noch hinführen?

1 Kommentar

  • Reply Arina 26. November 2012 at 13:50

    Irgendwie sind (fast) alle (außer M.I.A.s) Lieder besser, wenn Amanda Palmer sie singt… Natürlich bin ich kein bisschen voreingenommen, auch nicht, weil ich sie und ihren Ehemann (diese Beziehung ist der Genius-Overkill!) verehre!

  • Schreibe einen Kommentar