Filme Lovely Saturday Queer Life Serien

Lovely Saturday – Michelle Dockery

15. September 2012

Michelle „The Eyebrow“ Dockery schwirrte mir für einen Lovely Saturday schon eine halbe Ewigkeit im Kopf herum, heute gibt es endlich Anlass genug, sie hier zu präsentieren. Ein Jahr ist es jetzt her, dass ich Downton Abbey und damit auch Dockery entdeckt habe. Morgen startet bereits die dritte Staffel in den UK, die zweite Staffel ist bei uns seit dem 6. September auf DVD erhältlich.

Die Serie, in der Dockery der Rolle der Lady Mary Leben einhaucht, ist ein internationaler Erfolg, der unter anderem ihr eine Nominierung bei den diesjährigen Emmy-Verleihungen eingebracht hat. Ob Dockery gewinnt, werden wir nächste Woche in der Nacht zu Montag erfahren!

Dockery als Lady Mary

Noch dieses Jahr wird sie neben Keira Knightley in einer Neuverfilmung von Anna Karenina zu sehen sein. Die Dreharbeiten zum Fernsehfilm Henry the VI sind auch bereits abgeschlossen. Und wer damals ganz genau hingeguckt hat, hat sie vielleicht schon vor einigen Jahren in einer kleinen Rolle in der Sarah Waters Verfilmung von Fingersmith gesehen.

als Prinzessin Myagkaya in Anna Karenina

So oder so können wir davon ausgehen, dass Dockery den Sprung ins große Rampenlicht, spätestens seit ihrer Emmy-Nominierung, geschafft hat. Und seitdem kommen wir in den Genuss von so…ungewöhnlichen Photoshoots wie diesem hier, zusammen mit Tom Hiddleston:

Oder so niedlichen Interviews wie diesem, in dem ihr Gegenüber ganz fasziniert festellt: „Your voice is like velvet.“

Morgen geht es also mit Downton Abbey weiter. Da nutze ich doch glatt mal die Gelegenheit und lege mir an diesem grauen Samstag eine alte Folge ein! Und hier poste ich dazu noch ein paar HIghlights der guten Dockery, von der ich hoffe, auch fernab von Kostümfilmen und Period-Dramas bald mehr zu sehen!


 

A: I bet you find cleaning therapeutic.

M: Oh, yeah. I love my Saturday morning cleans with my music on: bluegrass or country, Alison Krauss, something like that. But it’s a space to live in too—friends coming over, making a mess. As long as they don’t scratch the sideboard, I’m fairly easygoing. You know, I can leave the dishes in the sink overnight—that’s a positive sign I’m not crazy, isn’t it? And my sofa needs a good clean, because someone just spilled a glass of wine on it.

(Gentlewoman Magazine, Autumn and Winter 2012)

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar