Filme Lovely Saturday Queer Life

Lovely Saturday – Gina Carano

11. August 2012

Mixed Martial Arts ist zwar (noch) keine Olympia-Disziplin, doch was ist eine bessere Ergänzung zum Mega-Sport-Trubel als ein Loblied auf die Pionierin der hybriden Kampfkunst, die längst ein Star ihres Sports ist. Bekannt ist mir Gina Carano natürlich erst durch Haywire – der auf der diesjährigen Berlinale Premiere feierte und diese Woche endlich auf DVD/Blu-ray (ab 12,99 Euro) erschien. Dort darf sie einige meiner Lieblingsschauspieler verprügeln; von Ewan McGregor bis Michael Fassbender hat ihr keiner wirklich etwas entgegenzusetzen. Anstelle eines ausgeklügelten Plots werden hier jede Menge bekannte Genre-Elemente verarbeitet, so dass wir uns ganz auf die Präsenz der Darsteller/in konzentrieren können.

„You want me to be eye candy?“ – Oh yes, we do! Wie wir schon einmal forderten: Gina, Show Me Your Guns! Was in ihrem Fall zu erst und vor allem ihr eigener gestählter Körper ist. Dementsprechend wurde ihr Haywire regelrecht auf den Leib geschneidert. In einem 15-minütigen Feature – das an der Seite von Trailern und Spots das einzige wirklich lohnende DVD-Extra ist – berichtet sie dennoch vom wochenlangen Training, bei dem sie sich wie ein 12-jähriger Junge beim Kriegspielen gefühlt habe.

Wann hat man denn mal eine authentisch toughe Kinoheldin von gut 70 Kilo Körpergewicht bewundern dürfen?! Anders als zum Beispiel Maggie Q und Zoe Saldana traut man Gina tatsächlich zu mit schweren Waffen zu fuhrwerken. Sie agiert mit Energie, Eleganz und sichtlich viel Spaß. „I always wanted to kick-ass in a dress!“ kommentiert sie beispielsweise ihre großartige Hotelzimmer-Szene mit Fassbender.

[Major spoiler!]

In Interviews erzählt Gina von ihrer Tomboy-Kindheit, konstatiert ihr Motto „I’m a fighter!“ und fordert einen Emmy für Film-Stunts, also für die Leute, die wortwörtlich ihr Leben für spannende Filme riskieren. Nicht dass sie viele Stunt-Doubles bräuchte. Auch wenn sie ihre MMA-Karriere nicht an den Nägel hängen würde, hoffe ich doch noch auf den einen oder anderen Film mit ihr. Das Kino braucht einfach mehr von Frauen wie Gina Carano!

Unschlagbares Wochenende wünsch ich!

Quellen: TumblrFansite

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar