Musik

Musikvideo-Mittwoch: Normal Love

28. März 2012

Fast ein Jahr ist es her, als Normal Love im Rahmen einer Missy-Party neugierige Berliner_innen ins Monster Ronson lockten. Wie hoch fragten sich diejenigen, die noch gute Erinnerungen an Rhythm King & Her Friends pflegten, wäre wohl der Wiedererkennungswert von Pauline Boudrys neuer Band. Sowohl die jetzt unter dem Pseudonym Pauline P Love agierende Sängerin als auch die Drummerin Inka Kamp gehörten damals zum coolen Lesben-Trio (späteren -Duo). Heute spielt Ben Kaan die Gitarre, gern auch im Lesbians on Ecstasy-Shirt (siehe oben).

Tatsächlich sind einige Markenzeichen geblieben: Natürlich der markant französische Akzent, die Liebe zur Avantgarde (der neue Bandname ehrt einen Film des New Yorker Undergroundfilmers Jack Smith) und die Einbindung in der Berliner Queer-Szene. Diese erwartet nun gespannt die erste EP (in Vorbereitung) und freut sich schon mal über das Video-Debüt:

Suddenly!

Früher waren die Frisuren vielleicht etwas frischer und der Sound elektronischer – dafür ist heute eben mehr Lametta!

Mehr Musik gibt hier: SoundcloudFacebookMyspace

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar