Filme Lovely Saturday Queer Life

Lovely Saturday – Emma Stone

11. Februar 2012

Ich habe lange gebraucht, bis ich angefangen habe Emma Stone zu mögen. Warum genau kann ich auch nicht sagen, irgendetwas an ihrem Gesicht hat mich irritiert und erinnert mich oft sehr an Mila Kunis. Aber die tiefe Stimme und die teilweise flappsige Art, haben mich irgendwann überzeugt. Obwohl wir wirklich einen schweren Start hatten, denn das erste Mal habe ich sie in House Bunny gesehen. Ich werde diesen Film wohl nie ganz verarbeiten können…Himmel, warum habe ich mir den angesehen. Moving on.

Erst jüngst hat sie mich in im Oscar-nominiertem Film The Help begeistert und Easy A (dt.: Einfach zu haben) war einer der ersten Filme, die ich auf Blu-Ray gekauft habe und die ich abgöttisch liebe. Wer ihn nicht gesehen hat und mal wieder richtig lachen möchte, sollte sich aufmachen und ihn sich besorgen. Denn sind wir ehrlich, wir haben doch alle schon einmal ein Wochenende so ähnlich verbracht:

Nicht? Solltet ihr mal versuchen.

emma stone

Man muss es Emma lassen, sie ist einfach schlagfertig und lässt sich auch von Leuten wie Chelsea Lately nicht einschüchtern:

Das Gif am Anfang wurde zu diesem Video gemacht, den Lynn Hirschbergs Screen Tests für das W Magazine: Ehrlich, witzig und ein ganz kleines bisschen nerdy.

Als nächstes wird man Stone als Gwen Stacy in The Amazing Spider Man zu sehen sein. Ich weiß nicht genau ob mich das begeistern wird, da ich Spider Man genauso wenig Begeisterung entgegenbringen kann wie der Spinne, die ich eben von meiner Schlafzimmerdecke gesaugt habe. Dafür bin ich auf andere Projekte von ihr gespannt, wie zum Beispiel Movie 43, wo sie laut imdb unter anderem neben Kristen Bell und Kate Winslet zu sehen sein wird. Aber auch The Gangster Squad, wo sie erneut mit Ryan Gosling spielen wird, sieht bisher recht vielversprechend aus. So oder so, sie hat es geschafft und den Fuß nicht nur in Hollywoods Tür, sondern ist längst mit von der Partie. Gut so, ich freue mich mehr von ihr zu sehen.

We know, honey. We know.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar