Musik Queer Life

Musikvideo-Mittwoch – Summer Camp

26. Oktober 2011

Als Summer Camp vor genau 2 Jahren begannen, gemeinsam Musik aufzunehmen, versteckten sie sich zunächst hinter der Fassade einer vermeintlich siebenköpfigen schwedischen Truppe, die sich namensgebend mit 14 in einem Ferienlager kennengelernt habe. Ein vergilbtes Gruppen-Foto ziert noch immer ihre Myspace-Seite. Auch ihr Summer-Camp-Blog erscheint wie ein Fake-Familienalbum; auf einem zweiten Blog sammeln sie ihre Presseartikel. Seht ihr, die Musik-Welt wartet auf euer Album! Nach je einer Single und EP nebst einigen Online-Tracks kommt nun ihr Debüt Welcome To Condale mit einer Mischung aus alten und neuen Liedern. Überraschenderweise findet sich auf der Tracklist der Name einer Figur aus My So-Called Life / Willkommen im Leben, nämlich der des nerdigen Nachbarn Brian Krakow. Dieses Stück ist sogar der beschwingteste Ohrwurm aller 12 Songs. Hier singt zur Abwechslung Jeremy Warmsley die Lead Vocals, sonst dominiert Elizabeth Sankeys Stimme.

Welcome To Condale is our love letter to the days of being a teenager, when everything is SO important, and you’re transformed irrevocably by a miserable relationship with a spotty youth called Darren who works at Pizza Hut. We believe that you never really escape that time, for better or for worse.

Hoffen wir, dass wenigstens Brian Krakow seinem jugendlichen Ich entkommen ist. Welcome To Condale erscheint in UK am kommenden Montag, das heißt pünktlich zu Halloween (bei uns nur 5 Tage später). Da machen wir doch gleich ein passendes Video zu, dachten sich Elizabeth und Jeremy:

Directed by Chris Boyle.

Noch ein weiteres Video schickten die beiden dem Album voraus: die Single Better Off Without You. Hübsches Liedchen – hübscher Splitscreen-Clip! Da ist er wieder der gebliche Retro-Look.

Das komplette Album könnt ihr via prefix streamen! Für Daytrotter spielte das Duo Round the Moon und zwei Stücke des Albums akustisch ein (kostenlose Session). Obendrauf gibt es einen Download der verträumten ersten Single ghost train, wie er sich ebenfalls auf dem Album wiederfindet. Im kommenden Monat touren Summer Camp durchs Vereinte Königreich und den Rest Europas (einziger deutscher Termin: 25.11./Berlin). Und endlich zeigen sie ihr wahres Gesicht. Like that.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar