Kurz kommentiert

Da hat sich wieder Einiges angesammelt an relevanten Links, Videos und Nachrichten, die wir gern mit euch teilen wollen. Bunt gemischt und durcheinander – lasst euch überraschen…

Photo by MmeCoquelicot

? Zum Slutwalk haben wir nachbereitend noch ein paar Lesetipps: Im Vorfeld diskutierten im Freitag die Mitinitiatorin Anne Wizorek (Spreeblick) und Katrin Rönicke (Freitag, Frau Lila) über Schlampagne, Sexysein und Vergewaltigungsmythen. Direkt zum Slutwalk gelang nur der ARD eine einigermaßen gute Zusammenfassung, während z.B. die Tagesspiegel-Kolumnistin erschreckend dumm daherkam und RTL & Co. auf ganzer Linie scheiterten. [Aber wen wundert das schon noch nach dem, was sich RTL gerade mit ihrem Bericht über GamerInnen geleistet haben.] Im Nachhinein machte Latzschi sich so ihre gut nachvollziehbaren Gedanken, während Puzzlestücke einmal die Berichterstattung mit der Realität verglich.

? In Taiwan gingen 80 Lesbenpaare los und feierten inoffiziell Hochzeit. Etwa tausend zahlende Gäste nahmen an der privaten Protest-Masseneheschließung teil.

Die Organisatorin AJ Wang schickte in einer Pressemeldung voraus:

We are celebrating the recent legalization of gay marriage in New York and we hope that Taiwan will make the same move in the near future. We also want the public to see that so many gay couples are committed to each other and they deserve to be recognized and treated fairly.

Da etwa 30.000 Menschen am diesjährigen Pride in Taipeh teilnahmen, scheinen die Chancen zu steigen, dass die seit 2003 im Parlament diskutierte Ehe für gleichgeschlechtliche Paare hier in naher Zukunft ihren ersten asiatischen Erfolg feiern könnte.

? Hier ist ein spannendes Interview mit Gloria Steinem anlässlich der HBO-Doku “Gloria Steinem In Her Own Words”, die am 15.8. in den USA gesendet wurde.

? Einer neuen Biographie zufolge war Coco Chanel angeblich bisexuell. Lasst doch die Toten in Frieden ruhen, es ist doch völlig egal, mit wem sie geschlafen hat, damit hat sie doch keine Geschichte geschrieben, sondern mit ihrer Mode!

Und wo wir gerade bei Büchern sind:

? Liebe Charlotte Roche, bitte bitte, hör auf mit dem, was du “schreiben” nennst. Bitte! Du magst dich für vieles halten, aber dein aneinanderreihen von Wörtern, macht dich keinesfalls zu einer Schriftstellerin. Genauso möchte ich dir fast unterstellen mag, dass du alles bist, außer einer Feministin. Aber zu dem Thema reden dir andere besser ins Gewissen. Ich an dieser Stelle möchte mich im Namen aller Schriftsteller_innen aussprechen: Jede_r kann schreiben. Aber nicht jede_r sollte es tun. Hör. Auf. Bitte! Danke.

? Lacher dieser Kurz-Kommentiert-Ausgabe: Im zweiten Weltkrieg gab es, so wird berichtet, den geheimen und ultraausgeklügelten Plan, Hitler weibliche Hormone ins Essen zu mischen, damit er ruhiger und natürlich auch besonnener wird. Um nicht zu sagen: zur Frau. Leider wurd das wohl nichts. Schade, mit einem Transgender-Hitler hätte es vielleicht ein ganz anderer Geschichtsverlauf gegeben.

? Passend zu unserem ersten Beitrag im neuen Bereich “Pyjama-Party”, fragte sich AfterEllen, was aus dem Cast von But I’m a Cheerleader geworden ist.

? Wir haben letztes Mal schon vom neuen Modelabel für Lesben Njulezz berichtet, jetzt dürfen die Mädels nicht nur das Cover der kommenden L-Mag-Ausgabe liefern, sondern wurden auch von Dark Light Color interviewed:

“Eine Lesbe als Trendsetter ist nicht mehr so unwahrscheinlich.”

Das erinnert mich daran, wie ich das erste Mal in meinem Leben Bionade in der Tochtergesellschaft in Hamburg getrunken haben (R.I.P. Tochtergesellschaft, those were the days) und der Hype dann zwei Jahre später losging. Lesben sind als nicht nur in Sachen Mode Trendsetter! Wie wäre es mit einem T-Shirt mit dem Slogan?

? Wir sind ja keine uneingeschränkten Fans der “It get’s better”-Kampagne, aber dieses Video mit Kristen Bauer (True Blood) ist tatsächlich inspirierend und ihre Geschichte schön, wahr und vor allem ehrlich. Kein “Nach der Highschool ist das mit eurer Sexualität alles einfach” oder “Werdet nur älter, dann wachsen am Wegesrand überall Blumen” – nur eine Episode aus ihrem Leben, wobei ihr mehr als einmal Tränen in die Augen steigen.

Übrigens hat auch Disappointing Gay Best Friend einen Kommentar zur “It get’s better”-Kampagne geliefert: “What get’s better? – It!”

? Das neue (vorletzte) Video der Reihe Tropes vs. Women von Feminist Frequencies beschäftigt sich mit den funktionalisierten mysteriösen Schwangerschaften in (Science Fiction-)Serien und erklärt Scriptwritern, warum sie diese Erzählmuster in die Mottenkiste abschieben sollten:

War sonst noch was?

? Anne Hathaway spricht sich einmal mehr für LGBT-Rechte (in den USA) aus und Chris Köver erklärt zum Erscheinen des mittlerweile achten Missy Magazines  im taz-Montagsinterview nochmal die Relevanz des Heftes, implizite Queerness und warum man Modestrecken nur mit zierlichen Frauen machen kann.

Tags: , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.