Politik

PETA Werbung – Von Tieren, Gemüse und Sexismus

2. Februar 2011

Es geht immer noch schlimmer; und zwar mit jeder neuen PETA Werbung, die ich entdecken muss.
Via feministe.us finde ich diesmal das hier: (Achtung: Not safe for work)


Veggie Love Casting Session
Hochgeladen von PETATV

Da fange ich doch an, mir einige Fragen zu stellen:
Was ist eigentlich sexy daran, sich Tomaten auf dem Körper zu zerquetschen?
Und warum gibt nicht auch einmal ein Mann einen Felatiokurs?
Ist das nicht in deren Interesse?
Lassen sich so tatsächlich Menschen bekehren?
Von wem wird PETA eigentlich noch unterstützt?
Von Prominenten, die glauben, ein bisschen Salat-Haute Couture kann die Karriere retten?
Desweiteren:
Vegetarier sind also keine Hanfkleidung tragenden Hippies? Ach was.
Und zu guter Letzt:
Was wird aus der Botschaft, dass Tiere keine Ware sind, wenn Frauen offensichtlich auch nichts weiter als Fleisch sind?

Eine tolle feministe.us Leserin erinnert uns zum Glück noch einmal an diese fabelhafte Szene aus Friends. Go Monica! Mehr braucht es nicht.

Außerdem:
PETA tötet Tiere.

3 Comments

  • Reply Nadin 2. Februar 2011 at 23:05

    PETA lehrt: Tierrecht kommt eben vor Frauenrechten
    Und ist es euch aufgefallen? Wenn das Video abgespielt wurde, empfiehlt Dailymotion: „Sieh weitere Tiervideos“ – ! Süße Haustiere, Delphinabschlachten und Gemüseporno sind eben in derselben Kategorie.

  • Reply sanie insanity 19. April 2013 at 08:58

    Finds soooo traurig!! und abartig, widerlich, einfach nur zum Kotzen. unbegreiflich dazu noch.

    Bin vegan und Tierschutz muss sein, auch radikal!
    Weil die Leute es nicht peilen
    und kein Hirn / und Herz zeigen.

    ABER: Sexismus ist sowas von falsch und die Werbungen von Peta sind nur noch nervig , abstoßend…
    Wieso der Werberat da nix unternimmt, ist fraglich,
    von denen bekommt man nie eine Antwort, soviel wie ich mich schon über Sexismus/sexuelle Belästigung beschwert hab…

    traurige Gesellschaft…

    08:53 | Apr 19′ 2013| steffi schreibt:
    Männer denken sich dabei auch nur GEIL und mehr NICHT!
    die ERWEITERN DARAUFHIN SICHER NICHT IHR BEWUSSTSEIN! man man … -_-

    Bitte gebt euer Geld lieber anderen Tierschutzorganisationen, nicht PETA,Die Pornoindustrie wird nur von verkorksten kranken Menschen gemacht und auch geschaut(unterstützt).
    Ein gesunder Verstand und ein reines Herz unterstützen keine Schlampe, die ihre Seele verkauft hat.
    Wehrt euch gegen Sexismus und gegen Sex Sells- mit Tierschutz hat das schon gar nix zutun.
    Und wenn die Objektivierung von Tieren falsch ist, kann die von Menschen logischerweise nicht richtig sein.
    Keine Chance der HURENINDUSTRIE
    gebt euer geld nicht peta
    ich habe es ständig getan und bereue es SEHR.

    jeder der die „liked“, ist selbst ne Hure.
    denkt mal nach, was wäre,
    wenn EURE mutter , eure Schwester,
    eure TOCHTER, oder eure eigene FREUNDIN sich so der ÖFFENTLICHKEIT präsentieren würde,
    dass jeder VOLLIDIOT sie anglotzen kann ?! krank,.

    Sexismus ist falsch und Menschen sind keine Objekte, und wenn sie sich selbst als eines darstellen,
    solltet ihr das nicht auch noch GUT finden, schließlich geht es ja um die INNEREN Werte, um das Herz,
    die Persönlichkeit, und nicht um das oberflächliche Aussehen , erst Recht nicht den Körper..
    IHR SOLLTET EUCH FÜR DIESE DRECKSHUREN SCHÄMEN; SIE VERACHTEN.
    NUR HUREN STEHEN AUF HUREN.

    VEGAN:JA.
    SEXISMUS UND PORNOGRAPHIE IN DER ÖFFENTLICHKEIT: NEIN!
    WENN DIE OBJEKTIVIERUNG VON ANDEREN TIEREN NICHT RICHTIG IST; IST SIE ES BEIM MENSCHEN AUCH NICHT!
    KRANK!
    mit SEX auf das TIERLEID aufmerksam zu machen obwohl SEX damit NIX zutun hat, NIRGENDWO AUF DEN HURENBILDERN ERKENNT MAN DIE SCHMERZEN; DAS LEID;
    BITTE LEUTE SPENDET NIEMALS PETA GELD, HURENVEREIN!
    man grinst nicht oder schaut sexy wenn man vor schmerzen halb verreckt!

    FUCK YOU PETA MEIN GANZES GELD AN EUCH IST FÜR EURE DRECKS HURENBILDER DRAUFGEGANGEN
    ich bin für das RICHTIGE und gegen TIERLEID und nun hab ich durch euch Sexismus und Pornografie unterstützt , hätten wir armen Frauenrechtsaktivistinnen das früher gewusst!!!! tzz
    die ausbeutung der frau für kommerzielle zwecke etc……. super echt ! da hilft man niemandem!
    KEIN GELD AN PETA BITTE WENN IHR GEGEN SEXISMUS UND PORNOGRAPHIE SEID, denkt nur an die armen Kinder, etc !

  • Schreibe einen Kommentar