Queer Life Round Up

Round Up Nr. 18

17. Dezember 2010

Round Up Nr. 18, mit viel Lip Service. No pun intended.

? Ilene Chaiken ist ja so ein bisschen wie Herpes, sie kommt immer wieder. Jetzt mit einer neuen Serie. Rhodes to Recovery soll die heißen und handelt von einer lesbischen Chirurgin. Warum kommt mir das bloß bekannt vor? Mh…irgendwo hab ich doch schonmal lesbische Chirurgen gesehen…Wo war das gleich?!

Callie und Arizona - Greys Anatomy

Ne, ich komm nicht drauf. Aber anspruchsvoll und spannend verspricht es zu werden! Wenn ich allein schon lese, dass die Co-Produzenten die „Genies“ hinter Two and a half men sind, kann das ja nur ein HIT werden. Two and a half men, die Serie, die so spannend ist, dass ich nach dem ersten Flachwitz bereits in komatösen Schlaf falle. Spitze!

? Pink ist schwanger. Und wo kann man diese Neuigkeit besser verkünden als bei Ellen?

Es soll ein Mädchen werden. Gratulation. Ihr seht, ich bin komplett aus dem Häuschen.

? Eine neue, deutsche Webserie ist im Anmarsch. Name: Emma Stahl. Aber seht selbst:

Okay. Also: Ich bin ja grundsätzlich dafür, dass unsere Weblandschaft lesbischer wird, dass überhaupt die ganze Welt lesbischer wird und ich unterstütze deswegen ja auch gerne alles,was es so gibt. Denn ja, wir brauchen mehr „lesbische Superhelden“, wie die Macherin Sandra Uredat das so schön sagt. Aber: Ich bin mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sicher, ob ich eine Figur namens „Emma Stahl“ toll finden kann, die von plump geschauspielerten Dialogen ihrer Kollegen unterstützt, Zaubertricks an ihren Fesseln vollführt und deren Name mich allein, nunja, mit den Zähnen knirschen lässt. Die Serie könnte im Endeffekt Spaß machen, aber ich bin bis dahin, was meine Erwartungshaltung angeht, erst einmal vorsichtig. Wann die Serie online geht, steht noch nicht fest – es hapert an der Finanzierung. Spenden könnt ihr auf der offiziellen Emma Stahl Website. Dem Team seien die Daumen trotzdem gedrückt. Vielleicht werde ich ja im Endeffekt überrascht. Aber bis dahin gucke ich lieber noch einmal B.J. Fletcher.

? Der Arrested Development Film inkl. Portia wurde für einen Release im Herbst 2012 angesetzt. Oh Freude! Ich mochte die Serie und ich mochte auch Portia in der Rolle der Lindsay. Vielleicht kocht sie ja wieder?

Die, die die Serie noch nicht gesehen haben, sollten sich jetzt einen ganz kurzen, aber intensiven Moment schämen und dann daran machen diese Serie zu finden und anzusehen.

Eine Menge Neuigkeiten aus dem Lip Service Cast Lager:

? Laura Fraser (aka Cat from Lip Service) wird in der Showtime Serie Homeland die Rolle der Jessica Brody, die Frau eines Marina Offiziers, spielen. Claire Danes ist ebenfalls mit im Cast dabei. Und auch Ruta Gedmintas aka Frankie spielt in einer neuen Serie mit: The Borgias. Da aber noch/wieder mit langer Mähne. Das kann man auch schon im Trailer zu The Borgias bewundern.

? Noch mehr Ruta gibts im Video zur Lip Service Finale Party von The Great Lez Britain. Epileptiker sollten das Video vielleicht eher nicht ansehen.

? Heather Peace aka Sam aus Lip Service hat gerade ein Album mit dem Namen „This is me“ veröffentlicht. Kaufen kann man das gute Stück Musik über ihre Website. So. Und zum Schluss, wo wir gerade bei Peace sind:

Heather Peace auf dem Cover der Januarausgabe des DIVA Magazines. That’s all.

War sonst noch was?

? Miranda Julys neuer Film läuft im Wettbewerb der Berlinale 1011.

? Brangelina wollen angeblich nächstes Jahr heiraten. In Indien. Inkl. Hindu-Hochzeit. Ich hoffe da gibts eine Menge zu essen, sonst fällt uns Angelina noch völlig vom Fleisch.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar