Filme Musik Queer Life

Musikvideo Mittwoch – Die Feist-Doku

3. November 2010

„Look At What The Light Did Now“

Bald können wir uns unseren Liebling Leslie Feist nach Hause auf den Bildschirm oder die Beamerleinwand holen: Anfang Dezember erscheint die Dokumention „Look At What The Light Did Now“ auf DVD. Bis dahin wird der Film des Regisseurs Anthony Seck noch auf einigen Festivals zu sehen sein, nachdem er kürzlich auf dem Raindance Film Festival in London und in Montreal groß Premiere feierte. Angekündigt wird das Werk über Feist und ihre Freunde als Mischung aus Tour-/Backstage-Aufnahmen, Making-of des Albums „The Reminder“ und poetischer Musik-Kunst-Doku – inklusive Theaterpuppen Workshop. Geliefert werden soll die DVD zusammen mit vielen Extra-Videos und einer Soundtrack-CD voll mit 13 Songs. Darunter mehrere instrumentale Piano-Interpretationen aus den Händen von Gonzales. Neugierig geworden?

Seit ein paar Wochen ist ein Trailer im Umlauf und ganz frisch wurde ein erstes neues Stück Musik präsentiert.


Mit einer Pfauenfeder geschmückt singt Feist hier das Titelstück des Dokumentarfilms im Duet mit Little Wings aka Kyle Field, der den Song zudem geschrieben hat. Einen sehr entspannten Eindruck machen die beiden im Video. So ein Stückchen Sommergefühl im kalten November. Auch auf der Bühne hat Feist die Sonne strahlen lassen, dass einem warm ums Herz wird. Eine Feist-DVD war einfach schon längst überfällig.

1 Kommentar

  • Reply Look at what the light did now – Dokumentation über Feist | Spreeblick 3. November 2010 at 15:54

    […] für die Doku im Duett mit Kumpel Little Wings vertont. Bitte entspannen sie sich jetzt:[via]Das ist mir was wert: /**/ [?]Anne Wizorek | 03.11.2010 um 15:53Film/TV/Radio Musik PopDu kannst […]

  • Schreibe einen Kommentar