Filme Lovely Saturday

Lovely Saturday – Evan Rachel Wood

28. August 2010

Und weiter in der Reihe: Ladies of True Blood, einen zugegebenermaßen späten Lovely Saturday. Quasi eine Late Night Edition. Wie passend also, dass es wieder eine Dame ist, die in True Blood eine Vampirin spielt. Keine ordinäre Vampirin, sondern eine lesbische Vampirkönigin.

Niemand anderes als Evan Rachel Wood.

evw

Ab der zweiten Staffel begeistert sie als Sophie Ann, die eine menschliche Geliebte/Begleiterin hat, die mit dem Hauptcharakter Sookie Stackhouse verwandt ist.
Für Rachel Wood ist mit der Rolle als Vampirin dann sicherlich auch eine alte Wunde verheilt. Im Alter von sieben verlor sie die Rolle der Kindervampirin in Interview mit einem Vampir an die ältere Kirsten Dunst.

Nach der Scheidung ihrer Eltern zieht sie mit ihrer Mutter nach L.A., sammelt Schauspielerfahrung und steht unter anderem als Sandra Bullock Filmtochter in „Zauberhafte Schwestern“ und Jessie Sammler in der Serie Once and again vor der Kamera.

in „Zauberhafte Schwestern“

2004 wird sie schließlich für ihre Rolle in Dreizehn mit ihrer ersten Golden Globe Nominierung belohnt. Inzwischen ist sie im Alter von 23 eine der bekanntesten Nachwuchschauspielerinnen Hollywoods.

in „Dreizehn“

Privat kennt man sie wohl eher als Frau neben Marilyn Manson, mit welchem sie verlobt war. Manson löste jedoch diesen August erst die Verlobung auf.

Diesen September wird bei den MTV Musicaward die Werbung, Regie von Frank Miller, zum neuen Gucci Parfum gezeigt werden. Inklusive Rachel Wood und dem typischen Frank Miller Stil. Der Trailer zu dieser, wohlbemerkt, Werbung, wurde schon veröffentlicht:

Na dann! Aber BMW hat schließlich auch einmal viel Geld für Werbefilme mit Clive Owen ausgegeben. Wenn es denn dem Produkt hilft und wir was zu gucken haben. Zum Beispiel Madame Wood:

Habt noch eine wundervolle Nacht!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar