Filme Lovely Saturday

Lovely Saturday – Hayley Atwell

6. August 2010

Ganz ohne aktuellen Anlass möchte ich einer viel zu wenig beachteten Schauspielerin eine Fotostrecke widmen. Als ich vor ungefähr zwei Jahren Woody Allens vielleicht einfallslosesten Film sah, tauchte inmitten der prominenten Besetzung ein mir neues Gesicht auf. Dank Hayley Atwell wurde Cassandra’s Dream trotz der abstrusen Krimihandlung zum unvergesslichen Filmerlebnis.

Ja, ich meine diese Frau mit dem strahlenden Lächeln in Hemd und Krawatte, die zwischen Ewan McGregor und Colin Farrell steht, aber nur Augen für Sally Hawkins zu haben scheint.

Zuvor war die Londonerin vor allem im britischen TV (z.B. Mansfield Park mit Billie Piper) und Theater aktiv. Im Kino folgten Hüte, Korsettes und Turmfrisuren – immerhin durfte sie in The Duchess (ein bißchen) Keira Knightley verführen…

…doch die Fürstin schielt mit der üblich steifen Mine am Dekolleté vorbei.

Mehr im Mittelpunkt stand Hayley dann in der melodramatischen Dreiecksgeschichte „Brideshead Revisited“, die in wunderschöner Austattung die englische High Society der 20er Jahre inszeniert.

hayley-brideshead

hayley_atwell-smoking

Mit dabei war auch Emma Thompson, die sich angeblich dafür einsetzte, dass Hayley für die Rolle doch nicht von Miramax auf Diät gesetzt wurde (Brit actress saved by outraged Emma).
Danke Emma!

Bleibt abzuwarten, wer seinen Einfluss spielen lassen muss, damit Hayley mal wieder in einer guten Kinorolle zu sehen ist. Entweder man schaut sich derweil die TV-Serien-Verfilmung von Die Säulen der Erde (The Pillars of the Earth) an – oder man begibt sich auf Bildersuche

Lovely, indeed!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar