Filme Queer Life

Coco avec Chanel

16. Juli 2009

Es gibt wenig Filme, auf die ich mich wirklich freue. Einer der wenigen Filme, die dazu gehören, ist jedoch „Coco before Chanel“, Die Verfilmung des Lebens von Coco Chanel oder zumindest dem, was dazu geführt hat, dass sie die „Coco Chanel“ wurde. In der Hauptrolle eine Schauspielerin, die nicht gerade mein Fall ist, aber zugegebenermaßen als Chanel eine gute Rolle abgibt: Audrey Tautou.

Ich traue mich fast zu hoffen, dass der Film so wird, wie „La vie en rose“, in dem Marion Cotillard eine wundervolle Edith Piaf abgibt.

1znu6mf

2dtuog4

29qb0qu

x29zx5

Trailer gibt es auch, derer zwei. Einer davon lässt fast befürchten, dass das ganze eine triefende Schmonzette wird. Aber wann war das letzte Mal ein Film wie sein Trailer?

Der Film wird am 13.8. in die deutschen Kinos kommen und ich werde ihn mir definitiv ansehen. Allein schon in der Hoffnung, dass er so umwerfend wird.

3 Comments

  • Reply Nadin 16. Juli 2009 at 21:58

    hach, auf den film freu ich mich auch! allerdings liegst du mit dem schmonzetten-alarm nicht ganz falsch. der deutsche verleih-titel ist „Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft“ und auf dem Plakat dazu erinnert sie mich an Annemarie Schwarzenbach: http://www.filmposter-archiv.de/filmplakat/2009/coco_chanel_der_beginn_einer_leidenschaft.jpg

  • Reply Charly 16. Juli 2009 at 22:02

    Das Bild geht leider nicht, hier nochmal:
    http://tinyurl.com/l24slt
    Und ja, da hat sie definitiv etwas von Annemarie Schwarzenbach: http://tinyurl.com/ksjpb2
    Naja, lass mir die Hoffnung,dass es doch noch ein guter Film wird. Ich mag Coco Chanel doch so..

  • Reply Stef 17. Juli 2009 at 06:20

    Ich glaube mich wird Anna Mouglalis noch eher als Coco überzeugen .

    http://www.filmstarts.de/kritiken/101865-Coco-Chanel-&-Igor-Stravinsky.html

    Allerdings freue ich mich auf beide Filme sehr. =)

  • Schreibe einen Kommentar