Queer Life

The Round Up

31. Oktober 2008

Nach einiger Zeit dann doch noch mal ein paar Updates 🙂 Für die, die es interessiert 😉

Der Film „The World unseen„, der schon auf einigen Filmfestival lief, hat einen Releasetermin hierzulande bekommen. Während sich die USA schon früher daran erfreuen können, kommt der Film über eine Romanze zwischen einer Ehefrau und einer Cafe-Besitzerin in Süd Afrika erst am 8.01.2009 raus. Hier schon einmal der Trailer inklusive wundervoller Musik von Nina Simone.

Missy Higgins, eher bekannt durch ihre Musik, wird bald auch in einem Film zu bewundern sein. Die bisexuelle Musikerin wird an der Seite von Geoffrey Rush im Film „Bran Nue Dae“ mitspielen. Laut Zusammenfassung wird Higgins den Hippie „Annie“ spielen.

Das Duo „The Ditty Bops„, bestehend aus Amanda Berrett und Abby DeWald haben letzte Woche geheiratet.
Die beiden sind seit 1999 zusammen und gründeten ihre Band in 2004.

Spoiler für alle, die Serien tatsächlich in synchronisierter Form im deutschen Fernsehen sehen möchte:
Olivia Wildes Charakter Thirteen, hat in der jüngsten Episode von House „Lucky Thirteen“ endlcih mal ein wenig girl on girl action zu sehen bekommen. Die Promofassung war allerdings um einiges heißer, als die Fassung, die schließlich lief.
Deshalb gibt es heir auch nur das Promovideo 😉


Und nein, das war nicht der Beginn einer langen, wundervollen Beziehung.
..wer hätte es gedacht.

Nicht nur die Storyline von Callie und Erica entwickelt sich bei Greys Anatomy, auch Meredith Vergangenheit kommt in Form der neuen Assistenzärztin „Sadie“ (Melissa George) zum Vorschein. Es gibt keine Infos bisher, inwiefern die beiden miteinander liiert waren, aber Promobilder wie diese hier, sind schon einmal sehenswert:

Foto ABC

Ich mag den Gesichtsausdruck von Cristina.. 😉

Wer sich die Augen ausgeweint hat, als der VLog „We are getting nowhere“ auf afterellen nicht fortgesetzt wurde, kann laut youtube Promo bald drei Mal die Woche in den Genuss von Jill Bennetts VLog „The Violet Underground“ kommen.

Das Ganze soll dann hier auf shewired.com laufen. (Bin ich die Einzige, bei der die Website nicht geht?)

Außerdem neu, das Musikvideo zu „Explode“ von Uh Huh Her, das nicht nur mich an ein Stalkervideo erinnert.
Ihr könnt das Video hier bei afterellen sehen.

Zum Schluß gibt es noch einen Grund Hilary Swank zu lieben – falls ihr es noch nicht tut.

Nicht nur Hilary Swank, auch Zac Efron hat Ellens Frisur. So setzt man Trends!

Weitere Infos im Entertainmentbereich und anderswo, gibts natürlich bei eurout.com 😉

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar