Round Up

The Round Up

6. Juli 2008

Starten wir heute doch einmal mit den ehemaligen Gerüchten über Alanis Morissettes angeblicher Bisexualität.
Erst neulich war sie bei der „The Howard Stern Show“ um ihr neues Album zu promoten und hat diese Gerüchte und ihre sexuelle Vergangenheit geklärt.

Zu unserer herben Enttäuschung (und meiner Erwartung), hat sie nur in ihren Teenager und Zwanzigerjahren mit dem lesbisch sein experimentiert, aber im Grunde genommen „war es dann doch nichts für sie“.

 

Stern: You say you’re not attracted to women anymore?
Alanis: Yeah I’m pretty heterosexual … It was just kind of a go-with-it thing, explore, you know, sort of experience — I’m an experience junkie. So I like to experience everything and then step back and go, “Does that work for me?” I like to connect with people. So … Women like to have sort of connection, some kind of intimacy.

Jaja…Frauen haben ja soooo schöne weiche Haut und verstehen einen sooo gut, nicht wahr?

Die Regisseurin von Loving Annabelle, Katherine Brooks, arbeitet schon länger an ihrem neuen Film „Waking Madison“, einem Film über eine schizophrene Frau.
Mitspielen werden unter anderem Elisabeth Shue, Taryn Manning und Sarah Roemer in der Hauptrolle als Madison. Angesetzt ist der Film für diesen Herbst.
Wenn der Film so gut wie Loving Annabelle wird, kann man sich auf ein paar gute Lacher einstellen.
Ich erinnere mich nämlich noch damals gelesen zu haben, dass Katherine Brooks über ein Jahr dem Drehbuch für Loving Annabelle geschrieben hat und hinterher meinte, dass sie mit mehr Geld auch ein anderes Ende gedreht hätte. Ein Ende, in dem Annabelle zu ihrer Mutter fährt und für das Recht der Liebe der beiden kämpft.
Manchmal kann Geldnot ein Segen sein. Ich glaube bei dem Ende hätte ich in mein Popcorn gekotzt.

In der achten Buffy Staffel, die als Comic erscheint, tut sich einiges.
Erst schläft Buffy mit einer Frau und jetzt kommt unsere Lieblingshexe wieder ins Spiel:

“It’ll be tasteful, unless (artist Karl Moline) does it the way I wrote it,” Whedon laughed. Don’t assume it’s another sex scene with Buffy, but something is about to happen that will rock the Scoobies‘ world.”

Ich liebe dich Joss Whedon!
Lesen können wir das hier in Deutschland dann aber erst in ..einiger Zeit. Ende Juli kommt erst die zweite Edition in Deutschland raus und ich denke, dass darin noch nichteinmal Buffys Sexszene enthalten sein wird.
Aber wir sind es ja gewöhnt zu warten.
Der Film Jack and Diane über zwei lesbische Werwölfe, der ursprünglich Ellen Page und Olivia Thirlby, die ihre Freundin in Juno und auch in diesem Film spielen sollte, wird wohl so nicht zustande kommen.
Anscheinend ist Ellen Page inzwischen viel zu bekannt, um so einen Film noch drehen zu können.
Ich hab gemischte Gefühle was das angeht..
Lesbische Werwölfe?
..vielleicht, wenn Joss Whedon das Drehbuch geschrieben hätte und Willow mit vorkommt..

Wo wir bei Filmen sind.
Es gibt einen neuen Trailer zu Vicky Cristina Barcelona.



Ich verliere immer mehr das Interesse an diesem Film..

Unsere Lieblingsafterellenautorin Dara Nai wurde gebeten für die DVD der fünften LWordstaffel eine kleinen Film zu drehen.
Mit von der Partie waren Thea Gill, oben genannte Katherine Brooks, Erin Kelley, Rose Rollins, Clementine Ford…und..viele..mehr.
Vermutlich würden wir wieder nie in den Genuss dieses kleinen Filmchens kommen – wenn es nicht Youtube gäbe.
Abwarten!
Mehr dazu hier

Ellen und Portia haben inzwischen ein Datum für ihre Hochzeit. Welches genau, weiß allerdings keiner.
Aber Ellen hat sich zumindest zu der Hochzeit geäußert:

 

„I feel like it is long overdue. And I think someday people will look back on this like women not having the right to vote and segregation and anything else that seems ridiculous like we all don’t have the same rights, that we’re not all the same people. So I feel thrilled and I can’t wait to get married. Of course the wedding planning itself is another matter: „Planning a wedding is very stressful, I’m realizing. It’s just crazy. Like my gardener is now invited. It’s just spread, it’s huge.“

Und es wird ihre Traumhochzeit. Mit tollen Dingen und tollen Sängern.
Bleibt nur eine Frage: Ob Portia wohl ein Kleid trägt?
Oder doch lieber Ellen..

Wo wir schon bei L.P. am Mittwoch waren: Die Gute bringt ein neues Album raus. Wann weiß ich allerdings noch nicht, aber das erste Lied kann man hier schonmal anhören:


LP „Good With You/Cling to Me“Aber DIE Neuigkeit der Woche ist eigentlich die:
Tile Tequila hat sich bei ihrer wahnsinnigen und vollkommen aussichtslosen Suche nach der großen Liebe tatsächlich für eine Frau entschieden!
Die genauso bisexuell und fake ist wie sie.
Deshalb ging das ganze auch so aus, wie es ausgehen musste.
Tila wurde wieder mal das Herz gebrochen! Denn die Angebetete hatte keinen Bock.
Ich schätze mal, dass wir jetzt noch ein paar Staffeln lang in den Genuss von Tilas piepsigem Genöle kommen werden.
„I got my heart broken! Twice!“

Steh uns bei…

Wer sich ansehen will, wie Tila das „Herz gebrochen wird“, der kann das hier auf MTV.com machen..
Ich lege jetzt schon einmal eine Gedenkminute für die ganzen Gehirnzellen ein, die dabei sterben werden…
Mit ein bisschen Glück bekommt vielleicht auch diese Schönheit da oben eine eigene Serie?
..hach, erinnert sich noch jemand an die Zeit, als auf MTV noch sowas völlig abwegiges wie Musikvideos liefen?
Mh..vermutlich hab ich das auch nur geträumt..

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar