Musik

Musikvideo Mittwoch

2. April 2008

Ich weiß nicht warum ich so einen glauben in das offene W-Lan hier hatte. Es ist quasi nicht vorhanden. Also habe ich eine Woche ohne Internet verbracht, dafür aber mit Freunden und der Gewissheit, dass ich meine nächste Handyrechnung eigentlich nie werde sehen wollen.
Momentan sitze ich in Lübeck in einem Cafe, dass versucht in zu sein, aber im grundgenommen ganz kuschelig ist und vegetiere neben einer heißen Zitrone dahin (eine Erkältung hat mich außerdem erwischt).
Aber ich möchte ja nicht rumjaulen, sondern die letzte Stunde die ich online sein kann, weise nutzen. Nämlich mit diesem Musikvideo:

Mer du Japon von Air

Es ist sicherlich nicht für jeden etwas, aber gehört zu meinen lieblings Musikvideos.

Morgen werde ich dann meine Co-Autorin treffen und danach in die Hauptstadt zurückkehren. Da ich ncoh ein paar Tage frei habe, hoffe ich, dass ich aufholen kann, was die lesbische Medienwelt angeht.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar