Awards Filme

22. Teddy Award

17. Februar 2008


Nicht bei der Verleihung des 22. Teddy Awards auf der Berlinale gewesen?
Haben die Idioten wieder keine Einladung geschickt?
Habt ihr Tilda Swinton und Wowi bei diesem Event verpasst?

Kein Problem, noch die ganze nächste Woche wird auf arte+7 die Verleihung des Teddys gezeigt:

Einfach hier klicken, weil ich den Clip nicht einbauen kann

Gewonnen haben im übrigen
„Die reine Wahrheit über Queen Raquela“ aus Island als bester Film,
„Football Under Cover“ als bester Dokumentarfilm (es geht da um ein Freunschaftsspiel zwischen der iranische Frauennationalmannschaft und eine Mädchenmannschaft in Berlin) und als bester Kurzfilm „Tá“ aus Brasilien.
Den Jurypreis erhielt „Be Like Others“ von Tanaz Eshaghian, in dem es um Trans und Homosexualität im Iran geht.

Seit Orlando hat sich nichts verändert…Tilda Swinton ist immernoch die Personifizierung des Wortes „Androgyn“.
Nur derjenige, der ihr zu diesem pinken Kleidchen geraten hat, sollte erschossen werden..

Tilda hat mit anderen zusammen einen Special-Teddy gewonnen, da sie und andere das Lebenswerk von Regisseur Derek Jarman aufrecht erhalten.

Mehr Videos und Bilder gib es alle hier auf
Teddy Award.tv

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar